Lebenshilfe Wiesloch e.V.

 

Inklusive Sportangebote

Gerade für Menschen mit geistiger Behinderung ist es schwierig, Teil einer „normalen“ Sportmannschaft zu sein. Der Wunsch nach Bewegung und gemeinsamen Erlebnissen in einem Team ist aber mindestens so groß wie bei Menschen ohne Behinderung und in kaum einem Bereich ist es so einfach, Anerkennung und Erfolgserlebnisse zu ermöglichen wie im Sport. Sobald der Wettkampfgedanke in den Hintergrund rückt, ergeben sich im Sport Chancen zum selbstverständlichen Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap.

Die Lebenshilfe Wiesloch e.V. hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, vielfältige Sportgruppen für Menschen mit und ohne Behinderung anzubieten.

Für Kinder ab dem Vorschulalter werden inklusives Kinderturnen und Fußballmannschaften in Kooperation mit örtlichen Fußballvereinen angeboten. Die erwachsenen Sportler haben aktuell die Wahl zwischen Bewegungsspielen, Schwimmen, Fußball und Kegeln.

Da viele der Sportler mit geistiger Behinderung nur über ein sehr geringes Einkommen verfügen sind Reisen zu (internationalen) sportlichen Begegnungen und Turnieren sehr schwierig. Gerade dort könnten neue Freundschaften geschlossen und der Inklusionsgedanke lebendig gemacht werden. Die Ausbildung und der Einsatz von Übungsleitern für Sport mit Menschen mit geistiger Behinderung sind teuer und werden kaum oder gar nicht bezuschusst, für funktionierende inklusive Sportangebote ist es aber unverzichtbar, dass diese von fachkundigen Trainern geleitet werden.

Gemäß ihrem Zweck, die Entfaltung der sportlichen Träume von Menschen mit Behinderung zu ermöglichen, unterstützt die Lottoland Stiftung die Sportangebote der Lebenshilfe Wiesloch e.V.